Das Flimmerfest 2019 bringt neue und alte Katergorien zusammen:

Kurzfilm (bis zu 30 Min.)

Der Kurzfilm ist das ideale Medium, um sich in konventioneller Filmsprache zu üben oder neue Erzählformen zu entdecken. Unabhängig von Genre sind dieser Kategorie alle Geschichten, die in weniger als 31 Minuten erzählt werden, willkommen.

Experimental (bis zu 20 Min.)

Grenzen sprengen, Konventionen brechen, am und mit Film experimentieren. Für diese Kategorie suchen wir Filme, die unsere Augen auf ungewohntes Terrain mit nehmen, unsere Wahrnehmung verführen und den Versuch wagen, anders zu sein. 

Animation (bis zu 20 Min.)

„Animation (von lateinisch animare ‚zum Leben erwecken‘; anima ‚Geist‘, ‚Seele‘, ‚Leben(skraft)‘, ‚Atem‘) ist im engeren Sinne jede Technik, bei der durch das Erstellen und Anzeigen von Einzelbildern für den Betrachter ein bewegtes Bild geschaffen wird.“ – Wikipedia  

Dokumentation (bis zu 30 Min.)

Geschichten, die das Leben schreibt. Erstmals in diesem Jahr könnt ihr eure Dokumentations-Filme beim Flimmerfest einreichen.

Wir freuen uns auf eure Film!